top of page

Marktinformationen | HUMAN RESOURCES ad interim?

Aktualisiert: 14. Juni



Mit Blick auf unterschiedliche Ebenen in der Organisation und unabhängig von der Rolle im Unternehmen, werden die Personalgewinnungskosten bis zur erfolgreichen Besetzung der Vakanzen in den nächsten Monaten und Jahren weiter steigen. So gehe ich derzeit von einem ungefähren Kostenrahmen zwischen 25.000-55.000 Euro für die Besetzung einer einzigen Leitungsposition sowie mindestens 10.000-20.000 Euro für die Besetzung einer Vakanz ohne Leitungsfunktion aus. Wenn Ihr bestehendes HR-Team dann noch selbst ausfällt, steigen die Kosten unaufgehalten weiter.


Durch immer wieder auftretende Engpässe in der Personalabteilung entstehen Verzögerungen in den operativen Abläufen, in Projektflüssen und in der Sicherstellung des Bewerbermanagements samt notwendigem Vertragsmanagement.


Was nun?


Hier schafft Interim HR Management kurzfristige und leistungsstarke Abhilfe. In den letzten Jahren steigt der Bedarf an "HR Managern auf Zeit". Interim HR Manager sind HR-Spezialisten und in der Lage, Ihre ausstehenden oder bereits laufenden HR-Themen zu lösen. Durch das bestehende Know-How und die funktionierenden Best-Practises, kann Ihr Interim HR sofort loslegen und benötigt in den seltensten Fällen eine Einarbeitung. Sie schaffen sich durch die externe Unterstützung wieder Kapazitäten und/oder profitieren nachhaltig vom Wissenstransfer für Ihre weitere Unternehmensentwicklung. Dies spart letztendlich Kosten. Die Kosten von unbesetzten Stellen (ca. 40.000 Euro pro Jahr pro unbesetzter Vakanz) und bei der hohen Produktivität in einem kurzen Zeitraum weitere Kostenfaktoren durch ausbleibendes Onboarding ohne Outcome, Ausbleiben von bezahlten Abwesenheiten etc. Weiterhin fokussiert sich der Interim Manager auf die Lösung der Themen und weniger auf die eigene Karriere. Ein Ausbremsen des Interimlers ist unwahrscheinlich, da er losgelöst von Ihrer Organisation und losgelöst von Ihrem Team und Ihren Strukturen arbeitet.


Wann ist Interim HR Management sinnvoll?

  • als Vakanzüberbrückung/Zwischenlösung bei aktiver Kandidatensuche, als Elternzeit- oder Krankheitsvertretung

  • als Begleitung bei Change-Prozessen (Kulturwandel, Umstrukturierung, Modernisierung, Digitalisierung)

  • als Coach für bestehende Teams mit Best-Practice Wissenstransfer - erhöhen Sie die Effizienz Ihrer HR-Abteilung

17 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page